Über mich

Franziska Köster

 

Schon früh wusste ich, dass ich einen sozialen aber auch künstlerisch-kreativen Beruf ausüben möchte. Als Heilpädagogin, Kunsttherapeutin und Achtsamkeitslehrende arbeite ich methoden-integrativ, mehrdimensional und kreativ. Ich habe mir meinen frühen Berufswunsch erfüllt und bin dankbar für meine vielfältigen und abwechslungsreichen Arbeitsfelder. Ein roter Faden schließt alle Kreise.

Vor und während meines Studiums habe ich einige sozial-tätige Jahre im Ausland verbracht. Im Laufe dieser Jahre habe ich mich mehr und mehr in die Themen Achtsamkeit und Meditation vertieft, praktisch und auch theoretisch. Seit ca. 20 Jahren übe ich mich "bewusst" in Achtsamkeit, Meditation und Yoga (natürlich mit Unterbrechungen) und habe an ca. 12 Retreats im In- und Ausland teilgenommen (Schweigekurse / Vipassana, Theravada Tradition). Um zum Einen meine Erfahrungen und eine achtsame Haltung fundiert und lebendig in meinem Arbeitsalltag zu integrieren und zum Anderen interessierten Menschen die Achtsamkeitspraxis näher bringen zu können, habe ich 2016/17 die Weiterbildung zur MBSR-Lehrerin am Institut für Achtsamkeit und Stressbewältigung (IAS) absolviert.

Ich interessiere mich u.a. für buddhistische Psychologie, Kunst in verschiedensten Formen, Musik und kulinarische Experimente. Ich mache gern Yoga, Sport und liebe es, Zeit mit meiner Familie und unseren Tieren zu verbringen. Am liebsten in der Natur oder in unserem Garten.

Ich liebe die Stille.

Ausbildungen

  • 2016 - 2017 Ausbildung zur MBSR Lehrerin am Institut für Achtsamkeit und Stressbewältigung (IAS)
  • 2010 - 2012 Studium der Kunsttherapie (Master) an der Alanus Hochschule, Bonn
  • 2006 - 2010 duales, berufsbegleitendes Studium der Heilpädagogik (Bachelor) an der University of Aberdeen, Schottland (Schwerpunkt: Kunst & Handwerk, Leitung von Werkstätten)
  • 2004 - 2006 freiwillig soziale Arbeit in Süd Indien
  • seit 2020 Ausbildung im Yin Yoga (bei Stefanie Arend)

Berufserfahrung

  • MBSR Lehrerin / Achtsamkeitstrainerin (seit 2017) Intensivkurse, offene Kurse, Workshops, Einzelkurse & Paarkurse, individuelle Achtsamkeitstrainings - angepasst an die Bedürfnisse der Einrichtung/Teilnehmenden (Themen: Achtsamkeit (im Arbeitsalltag), Meditation, Stressbewältigung, Selbstfürsorge, BGM)
  • Achtsamkeitstraining / Achtsamkeitsunterricht für Kinder und Jugendliche (seit 2018) an Leipziger Schulen (Schiller Gymnasium, Gymnasium Engelsorf, Schule am grünen Gleis)
  • Berufserfahrung in heilpädagogischen, sozialpädagogischen und kunsttherapeutischen Feldern (2004 - 2022: Indien, Schottland, Deutschland)
  • Seit 2016 angestellt bei INFA (Institut für Familienhilfe und Familienhilfeforschung, Leipzig), 2017 - 2019 und 2022 Elternzeit
  • Ehrenamt beim Familien Entlastenden Dienst/FED (2015 - 2017)

Auftragsarbeiten & Referenzen (Auswahl)

  • Schule am grünen Gleis (wöchentlich 12 Unterrichtsstunden in Achtsamkeit, aktuell für Klasse 1 & 2,  Mitgestaltung eines pädagogischen Tages zum Thema Achtsamkeit) seit 2019
  • Präsidium der Bereitschaftspolizei Sachsen
    (8 Impulsvorträge, 21 Praxisworkshops über mehrere Monate in Leipzig, Chemnitz, Dresden zum Thema: Stressbewältigung und Selbstfürsorge durch Meditation und Achtsamkeit ) 2022/2023
  • Paul Robenson Schule Leipzig
    (Workshops für Lehrer*innen und Schüler*innen zum Thema Achtsamkeit, Stressbewältigung und Selbstfürsorge) 2022
  • Helios Klinik Schkeuditz - Geburtshilfe (Workshopreihe über mehrere Wochen zum Thema "Achtsamkeit im (Arbeits)Alltag - für mehr Präsenz, Gelassenheit, Miteinander und Selbstfürsorge“) 2021
  • BBW Leipzig (Workshop "Achtsamkeit im Arbeitsalltag") 2019  
  • SAGE - Softwareentwicklung (BGM: Workshop "Achtsamkeit im Arbeitsalltag) 20219
  • STRABAG AG (BGM: Workshops "Stressbewältigung  / Entspannung") 2020